© 2018 by FUNCTIONAL UNION GmbH

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Pinterest Icon
  • White YouTube Icon
  • White Twitter Icon
  • White Google+ Icon

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der FUNCTIONAL UNION GmbH

(Stand 03/2018)

 

§1 GRUNDSÄTZLICHES

  1. Das FUNCTIONAL UNION GYM (nachstehend „GYM“) ist ein Angebot der FUNCTIONAL UNION GmbH mit Sitz im Südring 3j, 21465 Wentorf bei Hamburg, vertreten durch den Inhaber und Geschäftsführer Jan-Michel Bakker.

  2. Soweit im Aushang am Trainingsort oder auf der Website nicht anders angegeben, ist der Trainingsort grundsätzlich die Betriebsstätte im Südring 3j-k, 21465 Wentorf bei Hamburg. Die Trainer behalten sich ferner vor, das Training vereinzelt draußen stattfinden zu lassen. Andere Trainingsorte werden frühzeitig bekannt gegeben.

  3. Die jeweiligen Kurs- und Öffnungszeiten können jederzeit online unter www.functional-union.com eingesehen werden.

  4. Diese AGB gelten für alle Vertragsverhältnisse zwischen der FUNCTIONAL UNION GmbH und dem Mitglied bzw. Teilnehmer in der jeweiligen aktuellen Fassung. Dies gilt insbesondere für ein Vertragsverhältnis im Sinne einer Mitgliedschaft und/oder des Kaufvertrags einer 10er-Karte.

 

§2 NUTZUNGSVEREINBARUNG

  1. Mit dem Erwerb einer 10er Karte oder einer GYM Mitgliedschaft kommt der Vertrag über die vereinbarten Leistungen zustande. Nach Zahlungseingang können die Leistungen der FUNCTIONAL UNION GmbH im vereinbarten Umfang genutzt werden.

  2. Eine Mitgliedschaft oder eine 10er Karte berechtigen die Teilnahme an den Kursen und/oder am freien Training im vereinbarten Umfang, kostenpflichtige Spezialkurse und -veranstaltungen sind davon ausgenommen.

  3. Die Darstellung des Trainingsprogramms im Internet und/oder in sonstiger Weise stellt kein rechtsverbindliches Angebot der FUNCTIONAL UNION GmbH gemäß §145 BGB dar, sondern ist eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots. Es ist freibleibend und unverbindlich.

  4. Mit der Unterschrift unter dem Mitgliedsvertrag bzw. dem Kauf einer 10er-Karte meldet sich der Teilnehmer verbindlich an. 

  5. Der Kursplan wird auf der Internetseite (www.functional-union.com) aktuell bekannt gegeben. Die FUNCTIONAL UNION GmbH behält sich vor, das Kursprogramm ggf. anzupassen oder abzuändern. 

  6. Die FUNCTIONAL UNION GmbH behält sich zudem vor, an allen gesetzlichen Feiertagen und an bis zu weiteren 9 Tagen im Jahr wegen Renovierung oder anderen dringenden betrieblichen Erfordernissen zu schließen, ohne dass es den Kunden berechtigt, seine Leistungen zu kürzen. Die Termine werden den Mitgliedern rechtzeitig im Voraus durch Aushang mitgeteilt.

 

§3 10ER-KARTE

  1. Mit dem Erwerb einer 10er Karte können 10 Kurseinheiten (=10 Check-Ins) aus dem regulären, aktuellen Kursprogramm in einem Zeitraum von drei Monaten besucht werden. Die 10er Karte ist personengebunden und daher nicht übertragbar. 

  2. Der/die Karteninhaber/-in verpflichtet sich, eine elektronische 10er-Karte vor UND nach jedem Kursbesuch am Check-In zu scannen oder eine Stempelkarte vor oder nach jedem besuchten Kurs unaufgefordert beim Trainer vorzuzeigen.

 

§4 MITGLIEDSCHAFT

  1. Die Mitgliedschaft berechtigt während der Vertragslaufzeit zur unbegrenzten Teilnahme an dem jeweils aktuellen Kursprogramm sowie zum freien Training innerhalb der Öffnungszeiten. Spezialkurse und -veranstaltungen sind in der Mitgliedschaft nicht enthalten. 

  2. Die Erstlaufzeit der Mitgliedschaft beträgt 12 oder 24 Monate. Die Mitgliedschaft ist von beiden Seiten mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende der geschlossenen Erstlaufzeit kündbar. Die Kündigung hat schriftlich gegenüber der FUNCTIONAL UNION GmbH, Südring 3j, 21465 Wentorf bei Hamburg zu erfolgen.

  3. Erfolgt keine fristgemäße Kündigung, verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate. Die Kündigungsfrist beträgt dann für beide Seiten erneut 3 Monate zum jeweiligen Vertragsende. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt davon unberührt.

  4. Das Mitglied verpflichtet sich mit Erhalt des Mitgliedsausweises, den Mitgliedsausweis vor UND nach jedem Besuch des GYM unaufgefordert im Check-In zu scannen.

 

§5 ÄNDERUNG VON TRAININGSANGEBOTEN

  1. Das GYM behält sich vor, das Training zeitlich zu verlegen, einzelne Trainingseinheiten inhaltlich abzuändern bzw. im Ganzen abzusagen. Werden die Trainingseinheiten räumlich verlegt, werden Sportler darüber rechtzeitig per Aushang im Studio und/oder auf der Website informiert. Ferner ist ein Wechsel der/des Trainers / Trainerin möglich. 

  2. Die verbindliche Buchung eines Trainingsangebotes bleibt vom Wechsel des Trainingsortes und/oder des/der Trainers/Trainerin unberührt.

 

§6 VERHALTEN IN DER HALLE

  1. Jedes Mitglied unterliegt der Hausordnung („Gym Rules“). Diese ist für alle Mitglieder ersichtlich im GYM ausgehängt. Bei Zuwiderhandlungen behält sich die FUNCTIONAL UNION GmbH vor, ein Hausverbot auszusprechen. Kommt es wiederholt zu Verstößen gegen die Hausordnung, hat die FUNCTIONAL UNION GmbH das Recht, das bestehende Vertragsverhältnis fristlos zu kündigen.

  2. Die Benutzung der Trainingsanlagen und Trainingsgeräte sowie die Teilnahme an den einzelnen Kursen und Veranstaltungen des GYMS erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr des Trainingsteilnehmers. Seitens der FUNCTIONAL UNION GmbH wird jede Haftung für Schäden bei Unfällen, Verletzungen und/oder Krankheiten des Trainingsteilnehmers ausdrücklich abgelehnt (siehe dazu §10).

  3. Den Weisungen des Trainerpersonals ist Folge zu leisten. Die FUNCTIONAL UNION GmbH behält sich vor, ein Mitglied im Falle einer Nichtbeachtung von Anweisungen durch unsere Trainer, welche die betroffene Person sowie andere Mitglieder in Gefahr bringen können, fristlos zu kündigen.

  4. Zwischen den Kurszeiten findet sogenanntes freies Training statt. Dieses wird nicht angeleitet und nicht ständig beaufsichtigt. Es wird lediglich die Nutzung der Fläche und der Geräte ermöglicht. Das Benutzen eines Gerätes ist erst nach Einweisung durch einen Trainer erlaubt.

  5. Eltern haften für ihre Kinder. Bringt ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin ein Kind / mehrere Kinder mit, liegt die Verantwortung ihm/ihr und er/sie haftet für sämtliche etwaige Verletzungen und Schäden.

  6. Aus Sicherheitsgründen ist das Mitbringen von Glasflaschen auf die Trainingsfläche untersagt. 

 

§7 ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

  1. Die Zahlung für die vereinbarten Leistungen erfolgt im Voraus; bei einer Mitgliedschaft werden die Beiträge ausschließlich per SEPA Lastschriftmandat eingezogen. Der Leistungsempfänger ermächtigt die FUNCTIONAL UNION GmbH, die Beiträge von seinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weist der Kontoinhaber sein Kreditinstitut an, die von der FUNCTIONAL UNION GmbH auf sein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

  2. Im Falle jeder mangels Deckung oder unberechtigten Widerrufs nicht eingelösten oder zurückgereichten Lastschrift ist die FUNCTIONAL UNION GmbH berechtigt, die für die Bankrücklast und die Bearbeitung entstehenden Kosten ggf. zu berechnen und diese mit der nächsten Lastschrift automatisch einzuziehen.

 

§8 KRANKHEIT/AUSFALLZEIT

  1. Bei Verhinderung des Mitglieds von mehr als einem Monat Dauer infolge Krankheit, Verletzung oder Schwangerschaft kann der Vertrag gegen Vorlage einer ärztlichen bzw. behördlichen Bescheinigung für die Dauer der Verhinderung stillgelegt werden. Die Laufzeit des Vertrages verlängert sich automatisch um den Zeitraum der Stilllegung. Der Antrag auf Stilllegung ist schriftlich innerhalb eines Monats nach Beginn bzw. Kenntnis der Krankheit/Sportunfähigkeit zu stellen.

  2. Bei Umzug in einen anderen Ort, dessen Distanz zum Studio nicht zumutbar ist, kann die Mitgliedschaft gegen Vorlage einer Meldebestätigung des jeweiligen Ortes zum jeweiligen Monatsende gekündigt werden. Im Übrigen gelten für sonstige Vertragsbeendigungen die gesetzlichen Bestimmungen.

 

§9 GESUNDHEITLICHE ANFORDERUNGEN / EMPFEHLUNGEN

  1. Da es sich bei dem Angebot des GYMS z.T. um ein hochintensives, leistungsorientiertes Training handelt, empfiehlt das GYM allen Personen, die diese Leistungen nutzen wollen, ihre Sporteignung bei einem Arzt ihrer Wahl überprüfen zu lassen. Personen mit Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems sowie Personen mit Schäden oder Verletzungen am Bewegungsapparat wird geraten, vor Beginn des Trainings zuerst durch eine geeignete Physiotherapie ihre Sporttauglichkeit in vollem Umfang wiederherzustellen. 

  2. Die FUNCTIONAL UNION GmbH ist ausdrücklich nicht verpflichtet, den jeweiligen Teilnehmer vor Abschluss einer Mitgliedschaft und/oder des Kaufvertrags einer 10er-Karte und/oder vor/während/nach der Absolvierung der jeweiligen Trainingseinheit auf dessen körperliche Eignung zur Durchführung eines Trainings im GYM zu untersuchen oder zu befragen. 

  3. Der/die Teilnehmer/-in versichert, dass seine Gesundheit und körperliche Konstitution für ihn/sie trainingstauglich ist und dass ihm keine Hindernisse, welche in der Person (physische und/oder psychische Gesundheit, Konstitution u.ä.) des Teilnehmers / der Teilnehmerin liegen und das Training schädlich, nachteilshaft und/oder verletzend darstellen lassen würde, bekannt sind. Die teilnehmende Person verpflichtet sich daher, an Trainingseinheiten nur dann teilzunehmen, wenn sie körperlich und/oder gesundheitlich und/oder in sonstiger Art und Weise dazu in der Lage ist.

 

§10 HAFTUNG

  1. Die Haftung der FUNCTIONAL UNION GmbH ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt insbesondere für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die aus einer unmittelbar adäquat kausalen vorsätzlichen Pflichtverletzung der FUNCTIONAL UNION GmbH bzw. deren Angestellten resultieren. 

  2. Die FUNCTIONAL UNION GmbH haftet ferner für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen; soweit danach für Fahrlässigkeit gehaftet wird, ist die Ersatzpflicht auf den typischen und vorhersehbaren Schaden beschränkt. 

  3. Soweit vorstehend nichts anderes geregelt ist, ist die Haftung auf Schadensersatz und Aufwendungsersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Pflichtverletzung, bei unerlaubter Handlung ausgeschlossen.

  4. Der Trainingsteilnehmer haftet für die von ihm verursachten Beschädigungen der Trainingsanlagen und Trainingsgeräte sowie für den Verlust von Leihgegenständen und hat der FUNCTIONAL UNION GmbH die entsprechenden Reparatur- und/oder Ersatzkosten vollumfänglich zu ersetzen.

  5. Für von Mitgliedern mitgebrachte Gegenstände, insbesondere Bekleidungs- und Wertgegenstände, übernimmt die FUNCTIONAL UNION GmbH keine Haftung. Das Mitbringen solcher Gegenstände erfolgt auf eigene Gefahr. Die Bereitstellung von Spinden begründet keine Haftung für hierin eingebrachte Gegenstände.

 

§11 DATENSCHUTZ

  1. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die FUNCTIONAL UNION GmbH personenbezogene Bestands- und Nutzungsdaten in maschinenlesbarer Form im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses erhebt, verarbeitet und nutzt. 

  2. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur für Inkasso- und Bonitätsprüfungszwecke. 

  3. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die ihnen im Rahmen der Vertragsdurchführung bekannt werdenden Informationen aus dem Bereich der anderen Partei vertraulich zu behandeln.

  4. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

 

§12 FOTOS UND VIDEOS

  1. Foto- und Videoaufnahmen, die vor, während oder nach dem Training, in Kursen oder bei Events des GYM aufgenommen werden, können Personen zeigen, die sich im GYM oder am jeweiligen Trainingsort befinden. 

  2. Mit Betreten des GYM werden die Foto- und Videoaufnahmen zum Veröffentlichen online und/oder offline ausdrücklich freigegeben.

  3. Sagt einem Teilnehmer ein veröffentlichtes Bild und/oder Video, auf dem er/sie selbst erkennbar abgebildet ist, nicht zu, so ist es an ihm/ihr, die FUNCTIONAL UNION GmbH in Kenntnis zu setzen. Ggf. wird die Bild- oder Videoaufnahme entfernt oder die entsprechende Person darauf unkenntlich gemacht.

 

§13 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Die FUNCTIONAL UNION GmbH ist berechtigt, diese AGB mit jeweiliger Wirkung für die Zukunft zu ändern. 

  2. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

  3. Die FUNCTIONAL UNION GmbH behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen fristlose, außerordentliche Kündigungen auszuprechen. Dies gilt insbesondere für Verstöße gegen Vertragsinhalte, die jeweils geltende Hausordnung, die jeweils geltenden AGB sowie bei Missverhalten rechtlicher, ethischer oder moralischer Art. 

  4. Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten und/oder werden, wird dadurch ausdrücklich die Rechtsgültigkeit der übrigen Bestimmungen und des jeweiligen Vertrags an sich nicht berührt. Entsprechendes gilt für etwaige Vertragslücken.

  5. Änderungen des Namens, der Adresse und der Bankverbindung des Mitglieds sind der FUNCTIONAL UNION GmbH unverzüglich mitzuteilen. Durch Unterlassung entstandene Mehrkosten (z.B. Rücklastgebühren der Bank) gehen zu Lasten des Mitglieds.